Magazin

Satellite Office in der WZ - Neues von der Königsallee

Neues von der Königsallee

 

In einem Artikel der Westdeutschen Zeitung aus Düsseldorf berichtet die Tageszeitung über Satellite Office und die erhöhte Nachfrage nach flexiblen Arbeitsplätzen.

Header Image News

Satellite Office hat den Workspace in Düsseldorfs bester Lage an der Kö kürzlich verdoppelt und ist damit dem Trend eine Nasenlänge voraus.

 

Weitere 27 Büros in jeder Größe sowie zwei Meetingräume sind hinzu gekommen. Und das im gleichen, vornehmen Girardet-Haus, eine Etage höher. Das eingespielte Team von Satellite Office kann also nahtlos übernehmen und alle Gäste mit gewohnt weltbestem Service versorgen. Die Büros sind klimatisiert und haben neue, schalldichte Fenster.

 

Dominik Bornewasser, Direktor bei Satellite Office in Düsseldorf: „Die Nachfrage nach flexiblen Arbeitsplätzen ist bei uns groß – obwohl wir der „Hidden Champion“ der Stadt sind. Mit der Erweiterung können nun endlich wieder exklusive Einzel- und Teambüros anbieten.“

Header Image News

Die WZ beleuchtet auch die Gründe für die steigende Nachfrage. So werden die teilweise schwierigen Bedingungen im Homeoffice und die zunehmende Flexiblisierung der Arbeitsplätze auch bei großen Unternehmen als Hauptgründe angeführt.

 

Anita Gödiker: Die Unternehmen wollen das Risiko minimieren und ihre Flexibilität maximieren. Sie suchen Möglichkeiten, die nicht mit langen Bindungen verknüpft sind und die ihnen trotzdem auch erlauben zu wachsen.“

Du bist, was Du isst!
Artikel lesen
So bleiben Sie auch in Coronazeiten stets handlungsfähig!
Artikel lesen
Schutz und gut: Fünf Tipps zum Thema Arbeitsschutz im Büro
Artikel lesen
Erfolg in der Entertainment Branche
Artikel lesen
Der Hamburger Finanzhub zeigt sich von seiner schillernden Seite
Artikel lesen
Business Outfit für Damen: Dress to Impress!
Artikel lesen
Die Luft ist rein!
Artikel lesen